BOMBIG! Schwedenbombe wird FAIR

17.11.2014 - 12:56

BOMBIG!! Nach Heindl wird nun auch Heidi Chocolate mit ihren Schwedenbomben fair. We like

Danke für die vielen Unterstützungen der MCF!-Petition und weiter Druck erhöhen, die großen Schokoladenkonzerne fehlen noch!!!

 

Hier die Presseaussendung von FAIRTRADE Österreich:

Schwedenbomben feiern 80-jähriges Markenjubiläum mit dem FAIRTRADE Kakao-Programm

Für faire Bedingungen in der Süßwarenproduktion stehen die Niemetz Schwedenbomben schon lange - pünktlich zum großen Markenjubiläum sind die beliebtesten Schokoschaumküsse Österreichs und die köstlichen Nussriegel Manja und Swedy auch mit dem Kakao-Programmsiegel von FAIRTRADE zertifiziert. Damit verbindet die Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich zum 80. Marken-Geburtstag Verantwortungsbewusstsein mit Markentradition.

Die Niemetz Schwedenbomben sind im Bereich der Schokoschaumküsse die mit Abstand beliebteste Marke. Sie zählen zu den 3 beliebtesten, typisch österreichischen Süßwaren. Jetzt feiern die Niemetz Schwedenbomben sowie die köstlichen Nussriegel Manja und Swedy der Heidi Chocolat AG, Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich großes Markenjubiläum! Die Schwedenbombe wurde vor 80 Jahren, am 16. 11. 1934, als Marke eingetragen und hat sich seitdem zu einer wahren österreichischen Traditionsmarke entwickelt. Das turbulente Jahr 2013 hätte für die Niemetz Schwedenbombe fast das Ende bedeutet, hätte die Heidi Chocolat das Unternehmen mit dem veralteten Maschinenpark nicht aus der Insolvenz gekauft und nahtlos fortgeführt.

Zum Schwedenbomben-Marken-Geburtstag gibt es nun eine weitere positive Nachricht und ein außergewöhnliches Geburtstagsgeschenk: Die Zertifizierung mit dem FAIRTRADE-Kakao-Programmsiegel! Dieses stellt sicher, dass der verwendete Kakao nach den strengen FAIRTRADE-Kriterien auch fair gehandelt wurde.

Damit grenzen sich die Niemetz-Produkte der Heidi Chocolat AG nicht nur im einzigartigen Geschmack, sondern auch in Qualität und Verantwortungsbewusstsein von anderen Mitbewerbern im Süßwarenmarkt ab. Bei Produkten, die das Kakao Programmsiegel von FAIRTRADE tragen, ist der Kakao streng kontrolliert und verbesserte Arbeitsbedingungen für die Kakaobauernfamilien sowie Maßnahmen zum Umwelt- und Klimaschutz und eine faire Regelung des Waren- und Geldflusses sind garantiert. Somit sind die Spezialitäten Manja, Swedy und die Niemetz Schwedenbomben Teil der hochwertigsten Produkte im Lebensmittelhandel und zeichnen sich durch Konditorqualität und durch das FAIRTRADE Kakao Programmsiegel aus.

"Damit Bauernfamilien aus Entwicklungsländern ein Weg aus der Armut ermöglicht wird, ist viel Engagement und echter Einsatz für gerechte Handelsstrukturen notwendig. Die Firma Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben wird mit dem FAIRTRADE-Programm für Kakao ab sofort auch für die Kakaobauernfamilien einen Beitrag dazu leisten. Wir freuen uns, dass die Niemetz Schwedenbomben, Manja und Swedy ab nun auch zur FAIRTRADE-Familie gehören", so Hartwig Kirner, Geschäftsführer von FAIRTRADE Österreich, über die gelungene Kooperation.

Auch Mag. Gerhard Schaller, Geschäftsführer der Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich, zeigt sich erfreut: "Die Schwedenbomben feiern ihr 80-jähriges Markenjubiläum und das FAIRTRADE-Kakao-Programmsiegel ist ein tolles Geburtstagsgeschenk für alle Schwedenbomben-Fans"

Über die Traditionsmarke Niemetz Schwedenbomben®

1930 erfand der Wiener Zuckerbäckermeister und Patissier Walter Niemetz gemeinsam mit Ehefrau Johanna die berühmten Schwedenbomben®, die seit dieser Zeit im Produktionsunternehmen im 3. Wiener Gemeindebezirk erzeugt wurden. Die Rezeptur ist bis heute unverändert und streng geheim. Die Schwedenbomben®, ein natürliches Frischeprodukt ohne chemische Konservierungsmittel sind am österreichischen Markt die mit Abstand beliebtesten Schokoschaumküsse. Neben der Traditionsmarke Niemetz Schwedenbomben® wurden weitere köstliche Schokolade Markenprodukte wie Niemetz Manja®, Niemetz Swedy® und das Mozartpolsterl® auf den Markt etabliert. Alle Produkte sind zu 100 Prozent österreichisch. Per 14. Juni

2013 erfolgte die nahtlose Übernehme des Traditionsunternehmens durch die Schweizer Heidi Chocolat AG.

Mehr Informationen unter: www.schwedenbomben.at

www.facebook.com/NiemetzSchwedenbomben

Über Heidi Chocolat AG

Heidi Chocolat AG, wurde in den 1990er Jahren vom Schweizer Traditions- und Premium-Confiseur Läderach in Pantelimon nahe Bukarest im Zuge eines karikativen Engagements gegründet. Während der letzten zwei Jahrzehnte entwickelte sich die Heidi Chocolat AG unter Schweizer Führung und mittels Schweizer Schokolade-Knowhow zu einem stark wachsenden Premium-Schokoladehersteller. Heidi wird weltweit in mehr als 40 Länder exportiert. Seit 2013 ist Heidi Chocolat Mitglied der Kex Confectionery Gruppe, welche ca. 1.000 MitarbeiterInnen beschäftigt. Heidi Chocolat repräsentiert im Rahmen der Meinl-Süßwareninitiative den Premium-Bereich. Weitere Informationen:heidi-chocolat.com, www.heidi-chocolat.at

Über FAIRTRADE

FAIRTRADE-Kakao ist nur von Kleinbauernfamilien erhältlich. 167.000 Kakaokleinbäuerinnen und -Bauern, die in 122 Kakaokooperativen organisiert sind, profitieren mittlerweile vom Erfolg von FAIRTRADE. Auf den Kooperativen werden insgesamt 450.000 Hektar Land kultiviert. Im Jahr 2012 haben die Kakaokleinbauernfamilien insgesamt 9,4 Millionen € an FAIRTRADE-Prämie erhalten, welche für Bildungsmaßnahmen, zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und für Qualitäts- und Produktivitätssteigerung verwendet wird. Die Kakaobauernfamilien könnten vom Fairen Handel aber viel stärker profitieren: Momentan können die FAIRTRADE-Kakaokooperativen nur 46% ihrer Ernte zu FAIRTRADE-Bedingungen absetzen.

Rückfragehinweis:

Heidi Chocolat AG Original Schwedenbomben®
Christoph Oberhauer, Direktor Marketing und Kommunikation
Tel: +43/1/79545-10
E-Mail: c.oberhauer(at)schwedenbomben.at

FAIRTRADE Österreich
Mag. Veronika Polster, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: + 43 1 533 09 56 DW 12
E-Mail: veronika.polster(at)fairtrade.at