Publikumsgespräch am 24. November in Wien: "Missstände in der Schokoladenproduktion"

04.11.2013 - 15:54

Was: Publikumsgespräch zum Thema "Missstände in der Schokoladenproduktion"
          mit Frau Afia Asamoa aus Ghana,

Wann: So, 24. November 2013 (19:00 Uhr)

Wo: Weltcafe, Schwarzspanierstraße 15, 1090 Wien

Kindersklaven, menschenunwürdige und gesundheitsschädigende Arbeitsbedingungen, Verarmung von Millionen von Kakaobauern und –bäuerinnen sowie Umweltverschmutzung
und –zerstörung aufgrund unsachgemäßer Bewirtschaftung. Dies alles sind Folgen einer ausbeuterischen Handelspolitik großer Schokoladenkonzerne.

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung für die Aktionstage „Schokolade fair machen“ von 24. November bis 13. Dezember 2013 wird Frau Afia Asamoa zu den aktuellen sozialen und ökologischen Problemen in der Kakaoproduktion in Ghana sprechen und die Mitverantwortung heimischer Schokoladeproduzenten zur Diskussion stellen.

Zur Person:
Frau Afia Asamoa ist als Expertin für nachhaltige Kakaoproduktion für die Cocoa Organic Farmers Association (COFA) und die African Cocoa Coalition (ACC) tätig und initiiert sämtliche Projekte im Bereich ökologischen Landbau und dem Aufbau von Strukturen zur stärkeren Interessensvertretung der Kakaobauern und –bäuerinnen im Dialog mit staatlichen Institutionen und internationalen Handelsunternehmen.

Im Anschluss Fair-Kostung von fair-gehandelten Schoko-Früchtespieße

In Kooperation von Südwind Wien und der Make Chocolate Fair! Kampagne

Mehr Infos zu den Aktionstagen „Schokolade fair machen“ von 24. November bis 13. Dezember 2013 auf at.makechocolatefair.org